Räumlichkeiten

Hausgemeinschaften

 
Es gibt sieben Hausgemeinschaften. Eine Hausgemeinschaft hat 12 Einzelzimmer. Jedes Bewohnerzimmer hat eine Wohnfläche von 16 m², einen Vorflur von 3,84 m² und ein Bad mit Dusche und WC von 4,32 bis 4,39 m², also insgesamt eine Fläche von etwas über 24 m². Die Einzelzimmer haben Appartementcharakter. Kennzeichnend sind z.B. das persönliche Türschild und die Klingel an der Appartementtür und die Möglichkeit der persönlichen Gestaltung des Einzelzimmers.
 
Zimmer klein
 
In den zur Hausgemeinschaft gehörenden Gemeinschaftsraum ist eine voll ausgestattete Küche integriert, in der alle Mahlzeiten ausschließlich für diese Hausgemeinschaft zubereitet werden. Die Zubereitung erfolgt durch die Alltagsbegleiterin; die Bewohner beteiligen sich, soweit sie das möchten und können.
 
Im Anschluss an die integrierte Küche befindet sich die Vorratskammer für die beiden Hausgemeinschaften des Erdgeschosses.
 
Der Gemeinschaftsraum ist ausgestattet mit einem Essbereich für die 12 Bewohner (Esstische und Stühle) und einem Wohnzimmerbereich mit Couch, Couchtisch und Sesseln. Über den Gemeinschaftsraum haben die Bewohner einen direkten Zugang zum überdachten Balkon.
Im Gemeinschaftsraum ist der Dokumentationsplatz für die Pflege und die Alltagsbegleitung eingerichtet. Die Mitarbeiterinnen können dadurch auch während der Dokumentationszeiten bei den Bewohnern sein.
 
Gemeinschaftsraum 1 klein     Gemeinschaftsraum 2 klein 
 
In unmittelbarer Nähe zum Gemeinschaftsraum befindet sich der Raum „Waschen“. Dieser Raum wird mit einer Waschmaschine und einem Wäschetrockner ausgestattet. Hier wird die gesamte Oberbekleidung der Bewohner der Hausgemeinschaft gewaschen.
 
Das angrenzende Behinderten-WC bietet den Bewohnern die Möglichkeit, vom Gemeinschaftsraum aus schnell eine Toilette aufsuchen zu können.
Der Gemeinschaftsraum der ersten Hausgemeinschaft ist vom Gemeinschaftsraum der zweiten Hausgemeinschaft im Erdgeschoss durch eine Faltwand mit hoher Schallisolierung abgetrennt. Die Faltwand hat eine Tür, sie kann aber auch ganz geöffnet werden. Im Regelfall ist die Faltwand geschlossen und Besuche von einer Hausgemeinschaft zur anderen Hausgemeinschaft erfolgen durch die Tür. Bei Festen und gemeinsamen Veranstaltungen der beiden Hausgemeinschaften kann die Faltwand geöffnet werden und es entsteht ein Raum von 160 m².
 
Die zweite Hausgemeinschaft im Erdgeschoss verfügt über die gleiche Raumaufteilung. Vom Flur vor dem Trakt mit den Bewohnerzimmern erreicht man das Pflegebad. Das Pflegebad ist auf den Plänen zur Hälfte in hellbraun und zur Hälfte in hellblau unterlegt, da es von den beiden Hausgemeinschaften gemeinsam genutzt wird. Die zweite Hausgemeinschaft verfügt zusätzlich über ein Personal-WC, welches auch von den Mitarbeitern der ersten Hausgemeinschaft genutzt werden kann.
 
Jede Hausgemeinschaft hat neben dem Balkon oder der Terrasse unmittelbar am Gemeinschaftsraum einen weiteren kleinen Balkon oder Terrasse am Ende des Flurs im Bereich der Bewohnerzimmer.
 
 
Tagespflege
 
Die Tagespflege befindet sich im Gartengeschoss und ist für den Aufenthalt von 12 Tagespflegegästen ausgelegt.
 
Sie verfügt über folgende Räumlichkeiten:
 
Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche und Terrasse
Ruhebereich: Vorraum, Ruheraum 1, Ruheraum 2, Behinderten-WC
Garderobe
Abstellraum, Arbeitsraum unrein, Beh.-WC
Die Tagespflege teilt sich das Pflegebad mit der einen Hausgemeinschaft, die ebenfalls im Gartengeschoss untergebracht ist.
 
 
Mehrzweckraum
 
Im Gartengeschoss befindet sich der große Mehrzweckraum mit Teeküche. Der Mehrzweckraum kann durch eine Faltwand in zwei Räume geteilt werden.
 
Vormittags und nachmittags finden hier unterschiedliche Aktivitäten wie Gymnastik, Gedächtnistraining, Ergotherapie, Hobbygruppen, Singen und Spielen, Gruppenangebote nach § 43b SGB XI etc. statt. Die Räumlichkeiten stehen für größere Feste und Feiern mit den Bewohnern und Angehörigen, für Mitarbeiterfortbildungen, für Angebote und Aktivitäten von Vereinen aus dem Umfeld der Seniorenzentrums zur Verfügung.
 
 
Ausserdem gibt es noch einen Raum für den Friseur und die Fußpflege im zweiten Obergeschoss.

Stellenangebote

DRK Seniorenzentrum Dillenburg

Hindenburgstr. 20
35684 Dillenburg - Frohnhausen
Telefon: 02771 / 264 89 - 0

Unsere Öffnungszeiten
Mo. – Fr. 08:00  – 16:00 Uhr
(und nach Absprache)